Noah Sow

Noah Sow ist Künstlerin, Schriftstellerin, Produzentin, Theoretikerin und Aktivistin. Ihre Medienkarriere begann sie vor über zwei Jahrzehnten und war seither Radio- und Fernsehmoderatorin bei den öffentlich-rechtlichen deutschen Sendern HR, WDR, RBB, SWF und ARD. 2001 gründete sie die erste und einzige Schwarze deutsche Media-Watch Organisation, ‚der braune mob‘. Ihr Buch Deutschland Schwarz Weiß (2008, C. Bertelsmann/Random House) wurde seit seinem Erscheinen zum Standardwerk für Lehre und Verständnis der Wirkungsweise strukturellen Rassismus‘ in Deutschland. Noah Sow hält regelmäßig Vorträge und Vorlesungen über dominante Diskursmuster und best practices in der Antirassismusarbeit. Sie war als Komponistin und ausübende Künstlerin bei Major Plattenfirmen unter Vertrag und veröffentlicht seit 2009 auf ihrem eigenen Label ‚Jeanne Dark Records‘. Noah Sow tourte weltweit als Musikerin. Seit 2013 fokussiert sie sich als Konzeptkünstlerin mit Audioinstallationen und Multimediaperformances auf die Dekonstruktion des Fundaments Körper//Blick in bildender und darstellender Kunst. Mehr: http://www.NOAHSOW.de



Comments are closed.

Back to Top ↑