Marianna Salzmann

Marianna Salzmann studierte an der Universität Hildesheim Literatur, Theater und Medien, wo sie sich auf Regie und Schauspiel konzentrierte. Sie ist die Mitbegründerin des Kultur- und Gesellschaftsmagazins freitext. Regie- und Dramaturgieassistenzen am Schauspiel Hannover und am Theaterhaus Jena. 2008 – 12 studierte sie Szenisches Schreiben an der Universität der Künste. Ihr erstes abendfüllendes Theaterstück Weißbrotmusik gewann den wienerwortstaetten Preis 2009 und den IKARUS 2012 als bestes Jugendstück. Salzmann entwickelte zusammen mit dem Musiktheaterkollektiv forte blau Projekte für Gehörlose, Schwerhörende und Hörende und arbeitete mit dem Grenzkollektiv zum Thema „Stimmen hören“. 2012 wurde sie mit dem 17. Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker für das Stück Muttermale Fenster Blau ausgezeichnet. 2012/13 war sie die Stipendiatin der Kulturakademie Tarabya in Istanbul, vergeben vom Auswärtigen Amt und dem Goethe Institut. Ihr Stück Muttersprache Mameloschn wurde 2013 vom Publikum der Mülheimer Theatertage zum besten Stück des Jahres gewählt. Sie leitet die Literaturwerkstatt Neue Deutsche Stücke in Kooperation mit dem Ballhaus Naunynstraße und Maxim Gorki Theater Berlin. Seit September 2013 ist Marianna Salzmann die Hausautorin des Maxim Gorki Theaters und leitet dessen Studio.



Comments are closed.

Back to Top ↑